Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > 16 neue Azubis hatten ihren ersten Tag bei den Mülheimer Max-Planck-Instituten – Forschungsinstitute sind größter Ausbilder von Laboranten in Mülheim

04.09.2017

16 neue Azubis hatten ihren ersten Tag bei den Mülheimer Max-Planck-Instituten – Forschungsinstitute sind größter Ausbilder von Laboranten in Mülheim

16 neue Azubis hatten ihren ersten Tag bei den Mülheimer Max-Planck-Instituten –
Forschungsinstitute sind größter Ausbilder von Laboranten in Mülheim

16 neue Azubis hatten am 4. September ihren ersten Ausbildungstag an den Mülheimer Max-Planck-Instituten für Kohlenforschung und Chemische Energiekonversion. Die zwei- bis dreijährige Ausbildung der angehenden Chemie- und Physiklaboranten beinhaltet eine umfassende Einarbeitung in die praktischen Tätigkeiten an einem wissenschaftlichen Institut der chemischen Grundlagenforschung, welche im hauseigenen Lehrlabor sowie in den zugeordneten Abteilungen erfolgt. Die Max-Planck-Institute am Kahlenberg sind Mülheims größter Ausbilder im Bereich der Laborantenberufe und erhalten jährlich zahlreiche Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz. Unter den insgesamt 16 neuen Auszubildenden befinden sich neben neun Chemielaboranten und vier Physiklaboranten auch zwei Indust-riemechaniker und ein Anlagenelektroniker.

Mehr Informationen in der gemeinsamen Pressemitteilung der Institute.

BILD: MPI CEC. Die 16 neuen Auszubildenden der Mülheimer Max-Planck-Institute werden an ihrem ersten Tag von Petra Wedemann und Patricia Malkowski (links) sowie Sigrid Lutz und Willi Schlamann (rechts) als Ausbildungskoordinatoren begrüßt.