Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Experimentiervormittag im Kindergarten: Vorschulkinder auf Tuchfühlung mit Trockeneis, Stickstoff und Co.

30.06.2017

Experimentiervormittag im Kindergarten: Vorschulkinder auf Tuchfühlung mit Trockeneis, Stickstoff und Co.

Experimentiervormittag im Kindergarten: Vorschulkinder auf Tuchfühlung mit Trockeneis, Stickstoff und Co.

Einen besonderen Besuch erhielten die Vorschulkinder des evangelischen Kindergartens Arche in diesen Tagen: Christophe Farès kam gemeinsam mit seinen Kollegen Chris Hartding und Markus Kochius vom Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in die Einrichtung, um den Kindern im Rahmen einer Experimentierstunde die Naturwissenschaften Physik und Chemie vorzustellen.

Im Atelier des Kindergartens hatten die Forscher mehrere Experimente vorbereitet, die den Fünf- bis Sechsjährigen eine erste Vorstellung von Temperaturen, Molekülen und Naturgesetzen gaben. Besonders fasziniert waren die Kinder von den Experimenten mit Trockeneis und Stickstoff. Sie halfen mit, verschiedene Gegenstände und Blumen zu gefrieren und trauten sich auch bei den Versuchen mit Schießbaumwolle mitzumachen.

Zum Ende der Schnupperstunde wurde noch ein leckeres Erdbeereis aus Sahne, Joghurt, Zucker, Sahnesteif und Erdbeersoße auf eine sehr ungewöhnliche Art hergestellt: mit Hilfe einer Bohrmaschine und flüssigem Stickstoff! Geschmeckt hat es allen sehr gut und sowohl die Kinder als auch die Erzieher waren begeistert von diesem naturwissenschaftlichen Experimentevormittag.