Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Kohlenforscher erfolgreich bei Chemie-Symposium in Münster

30.05.2019

Kohlenforscher erfolgreich bei Chemie-Symposium in Münster

Kohlenforscher erfolgreich bei Chemie-Symposium in Münster

Das 10. Symposium der Universität Münster über kooperative Effekte in der Chemie beschäftigte sich mit den Wechselwirkungen zwischen den chemischen Komponenten und dem allgemeinen chemischen Verhalten innerhalb eines Mehrkomponentensystems. Die Teilnehmer erlebten ein hochkarätiges Programm bestehend aus Vorträgen und einer Poster Session, bei der gleich zwei Kollegen des MPI für Kohlenforschung Preise gewannen. Marc Heinrich und Oriol Planas erhielten für ihre Arbeiten „Total Synthesis of Putative Chagosensine” und “Bi(I)-catalyzed Transfer Hydrogenation with Ammonia Borane” den 1. bzw. 2. Posterpreis.

Auch Gruppenleiter Dr. Josep Cornellà aus der Abteilung für Metallorganische Chemie wurde im Rahmen des Symposiums geehrt. Der gebürtige Spanier erhielt den Young Investigator Award der Universität Münster für seine herausragende Veröffentlichung: „Selective Functionalization of Aminoheterocycles by a Pyrylium Salt“.