Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Von IMPRS-Recharge Studenten organisiertes Symposium - Katalyse für eine umweltfreundlichere Chemie - fand großen Anklang

03.06.2019

Von IMPRS-Recharge Studenten organisiertes Symposium - Katalyse für eine umweltfreundlichere Chemie - fand großen Anklang

Von IMPRS-Recharge Studenten organisiertes Symposium - Katalyse für eine umweltfreundlichere Chemie - fand großen Anklang

Ein von Studenten der International Max Planck Research School (IMPRS-RECHARGE) organisiertes Symposium fand Ende Mai zu dem Thema "Catalysis Towards Greener Chemistry" (CTGC-2019) am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung statt. Das Symposium bot den Teilnehmern eine Plattform, die Ansätze und Erkenntnisse aus verschiedenen Bereichen der Katalyse (heterogen, homogen, Biokatalyse sowie technische Aspekte) im gemeinsamen Kontext einer nachhaltigen Chemie zu diskutieren. Hierbei wurden Themen wie die Entwicklung neuer Technologien auf molekularer Ebene, grundlegende Erkenntnisse aus der chemischen Grundlagenforschung sowie die effiziente Implementierung auf industrieller Ebene thematisiert.

Das Symposium umfasste vier Tage, die sich um die Keynote-Vorträge von Frank Neese, Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung, Beatriz Roldán Cuenya, Direktorin des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin, Ulrich Schubert, Professor für Chemie an der Universität Jena, Peter Styring, Professor für Chemische Technik und Chemie an der Universität Sheffield, und Stenbjörn Styring, Professor für Molekulare Biomimetik an der Universität Uppsala rankten. Das weitere wissenschaftliche Programm bestand aus 17 eingeladenen Vorträgen von akademischen Forschern, 7 Beiträgen von Teilnehmern und einer Postersession.

60 Teilnehmer aus aller Welt waren nach Mülheim an der Ruhr gekommen und genossen neben dem hochkarätigen wissenschaftlichen Programm auch die zahlreichen Möglichkeiten des Austausches, etwa bei einem Barbecue im Mensa-Garten. Im Rahmen der Postersession mit über 25 Postern konnten sie ihre Arbeit im Detail mit den anderen Teilnehmern diskutieren und einen Posterpreis gewinnen. Die Auszeichnungen wurden bei der Abschlussveranstaltung am 23. Mai 2019 an Eduard Glöckler (Universität Duisburg-Essen) und Marcell Papp (Budapest University of Technology and Economics) verliehen.
Das Feedback zum Symposium „Catalysis Towards Greener Chemistry" war durchweg positiv: Teilnehmer, Vortragende und die Organisatoren genossen vier anregende Tage, welche von den Studenten der IMPRS-RECHARGE hervorragend vorbereitet und durchgeführt worden waren.

Foto: Die Studenten der IMPRS-RECHARGE erwarten die ersten Symposiumsteilnehmer